Schulmusical

Berechtigung der Musicalarbeit in der Schule

Um ein erfolgreiches Musical zu produzieren, wird in der globalisierten und wirtschaftlich orientierten Gesellschaft der finanzielle Nutzen einer jeden Produktion in den Vordergrund gestellt, so gibt es mittlerweile zu vielen klassischen Geschichten eine Musicalvariante, die in immer kürzeren Zeiträumen einstudiert und in nahezu jeder europäischen Großstadt aufgeführt wird. Dies alles mit dem primären Ziel den Ansprüchen eines sich stetig wandelnden Publikums gerecht zu werden. Sollte jedoch eine Kunstform, die von finanziellen Gesichtspunkten und dem Zeitgeschmack bestimmt ist, Gegenstand pädagogischen Bemühens sein?

Diese Frage stellt sich im wissenschaftlichen Diskurs häufig, dabei überwiegen die Vorteile des Musicalunterrichtes eindeutig, denn gerade das Wandelbare und die Orientierung am Zeitgeist kann bei Kindern und Jugendlichen großes Interesse erzeugen, bewegt sich das Musical inhaltlich und auch musikstilistisch nahe an der Lebenswelt der Schüler. Im Folgenden werden deshalb einige Aspekte herausgearbeitet, die die Musicalarbeit im schulischen Kontext legitimieren.

Das Musical als Schulprojekt bewirkt durch die Kooperation verschiedener Arbeitsgemeinschaften innerhalb des Ganztagssystems eine Steigerung des Gemeinschaftsgefühls. Dies ist an sich bereits ein erstrebenswertes Handeln. Jedoch findet sich im kollektiven Arbeiten ein weiterer und außerordentlich positiver Aspekt, wenn es um das kooperative Lernen geht. Zusammen arbeiten die Teilnehmer eines Musicals auf ein konkretes Ziel hin. Demnach besteht im Probenbetrieb eine positive Interaktion zwischen den einzelnen Mitgliedern. Dies führt über den gesamten Proben- und Aufführungsprozess zu einer nachhaltigen Steigerung der Sozialkompetenz, die wiederum einen verstärkt guten Einfluss auf andere schulische Bereiche hat. Neben der Steigerung sozialer Kompetenzen verbindet die Musicalarbeit zunehmend fachliche Kompetenzen einzelner Unterrichtsfächer miteinander und macht diese praktisch anwendbar, schließlich verwirklicht die Arbeit im Bereich der darstellenden Künste diverse Inhalte einzelner Fachlehrpläne.

Einerseits sei hier auf den Deutschunterricht verwiesen, so schulen die Musicaldarsteller ihre Sprachkompetenz, indem sie durch Leseproben an einer deutlichen und verständlichen Ausdrucksweise arbeiten sowie über einen handlungs- und produktionsorientierten Zugang den Umgang mit literarischen Texten erlernen. Hierbei wird der Schauspielunterricht verschiedenen Lerntypen gerecht, bietet er doch durch das Erarbeiten von Szenen und die Perspektivübernahme in Bezug auf unterschiedliche Rollen einen guten Interpretationszugang. In Hinblick auf das vorliegende Stück von William Shakespeare werden die Schüler mit Sprachvarietäten beziehungsweise einem anderen Sprachstil konfrontiert. Damit werden Kenntnisse auf Wortschatzebene sichtlich erweitert. Das Lernen von Texten ist eng mit der professionellen Bühnenarbeit verbunden, so muss der eigene Sprechtext, der teilweise sehr umfangreich sein kann, perfekt beherrscht werden. Aber auch die Anschlussstellen der anderen Spielpartner müssen für jede Szene verinnerlicht sein, damit die Dialoge reibungslos und sinnvoll voranschreiten. Demnach fördert die Musicalarbeit die kognitive Lernleistung auf mehreren Ebenen des Denkens.

Auch wenn die Musicalarbeit im schulischen Kontext nie perfekt sein kann, ihr also immer ein Workshop – Charakter nachhängt, kann sie die Sichtweise auf das öffentliche Theaterleben grundlegend verändern. Die Schüler erfahren und erleben die Theaterarbeit in allen Bereichen von der Planung bis zur Aufführung. Dies beinhaltet gleichermaßen den Aufbauprozess sowie den Abbau- und Aufräumprozess, den die Beteiligten neben dem Glanz der Showlichter durchstehen müssen. Die Beurteilung öffentlicher Theateraufführungen ist von höherem Verständnis und Anerkennung geprägt, da die Schüler erkennen, wie viel ausdauernde Probenarbeit hinter einer gespielten Szene oder einem vorgetragenen Lied steckt. Darüber hinaus kann die eigene Aktivität auf der Bühne zu Theaterbesuchen anregen.

Spielzeiten

Spieltag Uhrzeit Veranstaltungsort
Aktuelle Informationen bei Bekanntgabe hier - Aula
Aktuelle Informationen bei Bekanntgabe hier - Aula

Ticketreservierung

Reservierung Tickets

aktuelle Produktion
Infos in Kürze
Reservierungen für Tickets können auch unter der folgenden E-Mail getätigt werden: jan.husical@burgenlandschule.net